Basis Kunst und Bau. Gegenwärtige Praktiken in der Stadt Bern, Stadtgalerie, Bern

Basis Kunst und Bau.

Gegenwärtige Praktiken in der Stadt Bern

9.11.-9.12.2017, Stadtgalerie, Bern

Peter Aerschmann, Django Bates & Martin Beutler & Thomas Moll, Nino Baumgartner, DIG collective, Com&Com, Maia Gusberti, Bernhard Huwiler, Mischa Kuball, Karin Lehmann, Renée Magaña, Christl Mudrak, Timo Nasseri, Eva Paulitsch & Uta Weyrich, Valentina Stieger, Miriam Sturzenegger, Grégory Sugnaux, Salomé Voegelin & David Mollin, Christoph Zellweger und Walter Linck

Projektentwurf, Kunst und Bau Erweiterungsneubau Volksschule Pestalozzi:

DER AESCULUS-PESTALOZZI-TOTENTANZ

Das neue Gebäude entsteht dort, wo eine alte Kastanie gefällt wird. Der “Tod” dieses Baumes hat mich für mein Projekt inspiriert. Mit meinem Projekt Aesculus-Pestalozzi-Totentanz wird dieser Baum durch ein Memento Mori im Treppenhaus jeden Tag durch die erquickenden Energien der Kinder zu neuem Leben erweckt.

Das Projekt sieht vor: über die vier Stockwerke male ich den Baumstamm inklusive Äste der Kastanie durch das Treppenhaus. Das Wurzelgeflecht zieht sich am Boden über die Treppen ins UG. Jedes Stockwerk entspricht einer der vier Jahreszeiten.

 

This entry was posted in news. Bookmark the permalink.